News Softwaremesse Artikel Ausgabe

Neuheit zur Metallsoftware 2019: Werkstattplanung

Das Modul „Personaleinsatzplanung“ erfreut sich großer Beliebtheit, wird damit doch der Wochenplan simpel und transparent abgebildet. Wem der QOMET-Terminkalender zu klein und eine große Kapazitätsplanung zu umfangreich ist, für den sollte die Personaleinsatz-planung (PEP) ausreichend Pep haben, um die kurzfristigen Einplanungen der kompletten Mannschaft schnell und trotzdem umfassend zu realisieren.

Ab sofort ist dieses Modul noch mächtiger, denn es beinhaltet nun auch eine Werkstattplanung, mit dem Sie in der Werkstatt anstehende Arbeiten einplanen und mit einem Workflow versehen können. So lassen sich Wenn-Dann-Beziehungen realisieren oder auch Reihenfolgen festlegen, wer wann was abzuarbeiten hat und wer über einen Statuswechsel informiert werden soll. Fertigmeldungen in der Werkstatt können dabei auch per Barcode erfasst werden.

Zudem können Sie eine beliebige Anzahl Werkstätten anlegen. Die Liste der Werkstattplanung selbst besteht zum einen aus Standard-Feldern der QOMET Datenbank, kann aber auch durch selbst definierte Werte in Forma von Extraspalten ergänzt werden.

Kontakt:
Softwareschmiede Höffl GmbH
Herr Volker Weitzel
Saarburger Ring 17
68229 Mannheim
Tel: 0621-4829310
Fax: 0621-4829399
info(at)qomet.de
www.qomet.de