News Softwaremesse Artikel Ausgabe

Geländerstatik

Die Geländerstatik ist vor über 10 Jahren als einfache Tabellenkalkulation entstanden, um den Sachbearbeitern in der Schlosserei das Dimensionieren der Geländerpfosten zu ermöglichen.

Vor über 3 Jahren standen verbindliche Vorschriften, Normen und zulässige Durchbiegungen speziell für Geländer, zur Verfügung. Als Grundlagen dienten die TR001 (Metalltec Schweiz) Eurocode3 und EN1090. Auf diesen Normen ist die Geländerstatik aufgebaut und realisiert worden. Die Ausdrucke werden von allen Prüfingenieuren in Deutschland und Österreich anerkannt. Anregungen und Wünsche der Anwender fliessen immer wieder in die neuen Versionen ein. Ein Grundanliegen bei der Entwicklung war, dass nur gängige Bezeichnungen und Werte, die auch der «normale» Schlosser oder Metallbauer versteht, anzuwenden. Es wird also kein Statik-Fachchinesisch im Programm verlangt. Alle Eingaben werden durch Hilfetexte, Grafiken und Symbole ergänzt, damit die Eingaben immer korrekt erfasst werden. Es stehen außerdem informative Typenzeichnungen zur Verfügung, die ebenfalls am Display ersichtlich sind. Diese können auch mit einem separaten Button ausgedruckt werden.

 

Nach jeder Eingabe wir die ganze Tabelle in Sekundenbruchteilen durchgerechnet. Das Resultat steht also immer sofort auf der gleichen Seite zur Verfügung. Damit können mögliche Varianten im Nu durchgerechnet werden. Die Resultate werden immer in kN und kg, ausgegeben. Für die Materialspannung werden die Werte in N/mm2 oder kg/cm2, sowie die Ausnutzung in %, ausgegeben. Das Gleiche gilt für die Durchbiegung. Es steht eine umfangreiche Materialbibliothek zur Verfügung. Die statischen Werte der Profile werden immer sofort errechnet und ausgegeben. Als einziges Programm wird bei reinen Füllstabgeländern, die Torsion am Untergurt überprüft und nachgewiesen.

 

Bei diesen Geländern werden alle Auflagerreaktionen für die Befestigung in das Mauerwerk, eben-falls detailliert ausgegeben. Die Dübelkräfte werden für die Direktbefestigung in die Mauerlaibung sowie mit Ueberbrückungskonsolen für Aussenisolationen, errechnet. Für frei aufliegende Attikageländer (Gewichtsplatte aus Stahl oder Beton) steht als separates Blatt eine Standsicherheitsberechnung zur Verfügung. Die Version 2.8 beinhaltet ein zusätzliches Blatt für die Berechnung von Dachrandzargen (Z-L Formen gekantet aus Stahl, mit und ohne Rippen und Stegen). Diese Version ist separat gegen Aufpreis lieferbar. Die Spannungsberechnungen sind elastisch-elastisch (Deutschland-Österreich) und elastisch-plastisch (Schweiz) möglich.

 

Grundsätzlich werden folgende Bauteile nachgewiesen : Handlauf, Pfosten, Fuss- und Stirnplatten, Schwerter, Füllstäbe, Schweissnähte an Pfosten, Dübel, Schrauben bei Schwertern und Befestigungen auf Stahl, und Glasfüllungen. Die Dübelberechnung ist bewusst rudimentär gehalten und ist für Geländer genügend genau. Für Spezialfälle mit hohen Lasten empfehlen wir die Herstellerprogramme.

 

Das Programm zeichnet sich aus durch einfache Handhabung, ist klar strukturiert und übersichtlich
gestaltet. Die Berechnung hat komplett auf einem DIN A4 Blatt platz, inkl. Grafiken. Zwischenresultate ect. sind ebenfalls ersichtlich. Der Rechengang ist jederzeit nachvollziehbar.

 

Für die korrekte Anwendung gibt es ein Checklisten-Blatt (wurde für Audits schon verlangt)
Auf dem Blatt Bauwerkstyp sind alle Geländeranforderungen für die 3 Länder  im Detail beschrieben. Im Blatt Materialwerte sind alle statisch relevanten Angaben für den Fachmann ersichtlich und enthalten. Daneben gibt es ein Blatt für Windlasten in Deutschland und Österreich (auswählbar nach Ort, Stadt, Bezirk, Landkreis, Bundesland).
Auf dem Blatt Impressum wird auf einige Besonderheiten und Berechnungsgänge hingewiesen.
Der Konformitätsnachweis ist ebenfalls als Blatt enthalten.
Ausserdem verweisen wir auf die diversen Anwendervideos auf Youtube.com. Eingabe: Heinz Zünd
Diese Videos können aber auch direkt ab den einzelnen Blättern im Programm aufgerufen werden.
Spezielle Geländerkonstellationen berechnen wir innert einem halben Tag zu sehr günstigen  Konditionen. Die abgegebenen Unterlagen sind ausnahmslos prüffähig.